Zitate » Verantwortung
Verantwortung Zitate

  • ’’
    Wir sind nicht nur verantwortlich für das, was wir tun, sondern auch für das, was wir nicht tun.‘‘
    Wir sind nicht nur verantwortlich für das, was wir tun, sondern auch für das, was wir nicht tun.
  • ’’
    Der Weg zum Ziel beginnt an dem Tag, an dem du die hundertprozentige Verantwortung für dein Tun übernimmst.‘‘
    Der Weg zum Ziel beginnt an dem Tag, an dem du die hundertprozentige Verantwortung für dein Tun übernimmst.
  • ’’
    Mensch sein heißt verantwortlich sein.‘‘
    Mensch sein heißt verantwortlich sein.
  •   
  • ’’
    Freiheit bedeutet Verantwortlichkeit. Das ist der Grund, weshalb die meisten Menschen sich vor ihr fürchten.‘‘
    Freiheit bedeutet Verantwortlichkeit. Das ist der Grund, weshalb die meisten Menschen sich vor ihr fürchten.
  • ’’
    Der Preis der Größe heißt Verantwortung.‘‘
    Der Preis der Größe heißt Verantwortung.
  • ’’
    Man darf niemandem seine Verantwortung abnehmen, aber man soll jedem helfen, seine Verantwortung zu tragen.‘‘
    Man darf niemandem seine Verantwortung abnehmen, aber man soll jedem helfen, seine Verantwortung zu tragen.
  • ’’
    Wo es Verantwortung gibt, gibt es keine Schuld.‘‘
    Wo es Verantwortung gibt, gibt es keine Schuld.
  • ’’
    Die Scheu vor der Verantwortung ist eine Krankheit unserer Zeit.‘‘
    Die Scheu vor der Verantwortung ist eine Krankheit unserer Zeit.
  • ’’
    Mehr Beteiligung und Übernahme von Verantwortung reduzieren den Verdruss.‘‘
    Mehr Beteiligung und Übernahme von Verantwortung reduzieren den Verdruss.
  • ’’
    Macht und Verantwortung sind untrennbar miteinander verbunden.‘‘
    Macht und Verantwortung sind untrennbar miteinander verbunden.
  • ’’
    Es gibt keine Handlung, für die niemand verantwortlich wäre.‘‘
    Es gibt keine Handlung, für die niemand verantwortlich wäre.
  • ’’
    Die Verantwortung für sich selbst ist die Wurzel jeder Verantwortung.‘‘
    Die Verantwortung für sich selbst ist die Wurzel jeder Verantwortung.
  • ’’
    Verantwortung zu tragen, das wurde uns nicht gepredigt, das ergab sich einfach in der Gemeinschaft.‘‘
    Verantwortung zu tragen, das wurde uns nicht gepredigt, das ergab sich einfach in der Gemeinschaft.
  • ’’
    Verantwortungsbewusst handelt nur, wer seiner inneren Stimme folgt. Moral ist Flucht vor Verantwortung.‘‘
    Verantwortungsbewusst handelt nur, wer seiner inneren Stimme folgt. Moral ist Flucht vor Verantwortung.
  • ’’
    Die Ideen sind nicht verantwortlich für das, was die Menschen aus ihnen machen.‘‘
    Die Ideen sind nicht verantwortlich  für das, was die Menschen aus ihnen machen.
  • ’’
    Verantwortung ist eine abnehmbare Last, die sich leicht Gott, dem Schicksal, dem Glück, dem Zufall oder dem Nächsten aufladen lässt. In den Tagen der Astrologie war es üblich, sie einem Stern aufzubürden.‘‘
    Verantwortung ist eine abnehmbare Last, die sich leicht Gott, dem Schicksal, dem Glück, dem Zufall oder dem Nächsten aufladen lässt. In den Tagen der Astrologie war es üblich, sie einem Stern aufzubürden.
  • ’’
    Du bist nicht für das Universum verantwortlich: du bist verantwortlich für dich selbst.‘‘
    Du bist nicht für das Universum verantwortlich: du bist verantwortlich für dich selbst.
  • ’’
    Wenn man nichts tut, glaubt man, dass man für alles die Verantwortung trägt.‘‘
    Wenn man nichts tut, glaubt man, dass man für alles die Verantwortung trägt.
  • ’’
    Wer die Macht hat, hat natürlich auch die Macht, andere am Schlafen zu hindern.‘‘
    Wer die Macht hat, hat natürlich auch die Macht, andere am Schlafen zu hindern.
  • ’’
    Seine Verantwortung bewusst auf sich zu nehmen, bedeutet an sich schon einen wichtigen Schritt auf dem Wege schnelleren Fortschritts.‘‘
    Seine Verantwortung bewusst auf sich zu nehmen, bedeutet an sich schon einen wichtigen Schritt auf dem Wege schnelleren Fortschritts.
  • ’’
    Einen Rat zu befolgen heißt, die Verantwortung zu verschieben.‘‘
    Einen Rat zu befolgen heißt, die Verantwortung zu verschieben.
  • ’’
    Die Verantwortung für das eigene Leben fängt leider früher an, als man weiß.‘‘
    Die Verantwortung für das eigene Leben fängt leider früher an, als man weiß.
  • ’’
    Besitz heißt Verantwortung.‘‘
    Besitz heißt Verantwortung.
  • ’’
    Die Sorge um mein tägliches Brot ist eine materielle Frage. Sie Sorge um das Brot meines Bruders ist eine geistliche Frage.‘‘
    Die Sorge um mein tägliches Brot ist eine materielle Frage. Sie Sorge um das Brot meines Bruders ist eine geistliche Frage.
  • ’’
    Macht ohne Verantwortung ist wie ein Feuer außer Kontrolle.‘‘
    Macht ohne Verantwortung ist wie ein Feuer außer Kontrolle.
  • ’’
    Armut ist auch Wahrheit, während Reichtum alle Arten von Verkleidung bedeuten kann. Falschheit und Reichtum sind Synonyme.‘‘
    Armut ist auch Wahrheit, während Reichtum alle Arten von Verkleidung bedeuten kann. Falschheit und Reichtum sind Synonyme.
  • ’’
    Kritik ist gut, Vorbild ist besser.‘‘
    Kritik ist gut, Vorbild ist besser.
  • ’’
    Solange der Mensch sich auf andere verlässt, verlassen ihn die anderen alle.‘‘
    Solange der Mensch sich auf andere verlässt, verlassen ihn die anderen alle.
  • ’’
    In der Armut liegt ein Glanz verborgen, der Glanz des Authentischen.‘‘
    In der Armut liegt ein Glanz verborgen, der Glanz des Authentischen.
  • ’’
    Wenn einer alles selbst machen will, braucht er sich nicht zu beklagen, dass er schließlich alles selbst machen muss‘‘
    Wenn einer alles selbst machen will, braucht er sich nicht zu beklagen, dass er schließlich alles selbst machen muss
  • ’’
    Ein Gramm gutes Beispiel gilt mehr als ein Zentner Worte.‘‘
    Ein Gramm gutes Beispiel gilt mehr als ein Zentner Worte.
  • ’’
    Moralische Entrüstung ist Eifersucht mit einem Heiligenschein.‘‘
    Moralische Entrüstung ist Eifersucht mit einem Heiligenschein.
  • ’’
    Schlimm ist es, wenn man in seine eigenen Hände fällt.‘‘
    Schlimm ist es, wenn man in seine eigenen Hände fällt.
  • ’’
    Jetzt und hier, so sagt uns die Pflicht, sollen wir unsere Macht zügeln, also unseren Genuss kürzen, um einer zukünftigen Menschheit willen.‘‘
    Jetzt und hier, so sagt uns die Pflicht, sollen wir unsere Macht zügeln, also unseren Genuss kürzen, um einer zukünftigen Menschheit willen.
  • ’’
    Wenn der Mensch so viel Vernunft hätte wie Verstand, wäre alles viel einfacher.‘‘
    Wenn der Mensch so viel Vernunft hätte wie Verstand, wäre alles viel einfacher.
  • ’’
    Verantwortung ist das, was außerhalb des Paradieses der Kreativität wartet.‘‘
    Verantwortung ist das, was außerhalb des Paradieses der Kreativität wartet.
  • ’’
    Der Schuldige flieht, auch wenn er nicht verfolgt wird.‘‘
    Der Schuldige flieht, auch wenn er nicht verfolgt wird.
  • ’’
    Wer glaubt, der flieht nicht aus seiner Mitverantwortung an den Entscheidungen des Tages, aus der Mitsorge um den Frieden der Welt.‘‘
    Wer glaubt, der flieht nicht aus seiner Mitverantwortung an den Entscheidungen des Tages, aus der Mitsorge um den Frieden der Welt.
  • ’’
    Die meisten unserer heutigen Wahrheiten haben so kurze Beine, dass sie geradeso gut Lügen sein könnten.‘‘
    Die meisten unserer heutigen Wahrheiten haben so kurze Beine, dass sie geradeso gut Lügen sein könnten.
  • ’’
    Es ist durchaus vernünftig, Vernunft anzunehmen, falls man merkt, dass die anderen zu wenig davon haben.‘‘
    Es ist durchaus vernünftig, Vernunft anzunehmen, falls man merkt, dass die anderen zu wenig davon haben.
  • ’’
    Ein Mensch, der seine Grenzen kennt, wird sie nicht so schnell überschreiten.‘‘
    Ein Mensch, der seine Grenzen kennt, wird sie nicht so schnell überschreiten.
  • ’’
    Unser Lebensstil in der westlichen Welt - auf alle übertragen - würde die Erde bei weitem überfordern. Dazu bräuchten wir mindestens fünf neue Erden.‘‘
    Unser Lebensstil in der westlichen Welt - auf alle übertragen - würde die Erde bei weitem überfordern. Dazu bräuchten wir mindestens fünf neue Erden.
  • ’’
    Wenn das Gebäude in Flammen steht, mache ich mich nicht an die Spitzbuben, die das Hausgerät stehlen! Ich lösche zuerst das Feuer.‘‘
    Wenn das Gebäude in Flammen steht, mache ich mich nicht an die Spitzbuben, die das Hausgerät stehlen! Ich lösche zuerst das Feuer.
  • ’’
    Die ärgsten Feinde der Hauptsache sind die wichtigen Nebensachen.‘‘
    Die ärgsten Feinde der Hauptsache sind die wichtigen Nebensachen.
  • ’’
    Ein fester Blick, ein hoher Mut, die sind zu allen Zeiten gut.‘‘
    Ein fester Blick, ein hoher Mut, die sind zu allen Zeiten gut.
  • ’’
    Es gibt Leute, die meinen, man huldige dem Genie nicht genug, wenn man ihm nicht den eigenen Verstand und die eigene freie Meinung opfert.‘‘
    Es gibt Leute, die meinen, man huldige dem Genie nicht genug, wenn man ihm nicht den eigenen Verstand und die eigene freie Meinung opfert.
  • ’’
    Aus dem Unmöglichen kann man kein Recht ableiten.‘‘
    Aus dem Unmöglichen kann man kein Recht ableiten.

.: Zitate zur Verantwortung – Zitat zur Bedeutung von Verantwortung und Verantwortung übernehmen :.

Wenn Personen für die Folgen ihrer eigenen oder fremden Handlungen zur Rechenschaft gezogen werden können, spricht man von Verantwortung. Im Alltag übernehmen Eltern für die Erziehung ihrer Kinder Verantwortung, ein Bergsteiger für seine Truppe oder ein Arzt für seinen Patienten. In verschiedenen Fällen wiegt die Verantwortung schwer auf den Schultern der Personen, da diese wichtige Entscheidungen fällen müssen. Zitate weisen Pflichten und Rechte auf. Zudem wirken sie motivierend und einige Zitate helfen, die Verantwortung in Worte zu fassen.

Kategorien