Das Wort Zitat...

Das Wort Zitat kommt aus dem lateinischen und bedeutet „das Angeführte“ oder „das Aufgerufene“. Bezeichnet wird damit eine wörtlich aus einem Text übernommene Stelle, ein wiedergegebener, gesprochener Satz einer Person, auch Originalton genannt oder so genannte „geflügelte Worte“. Das sind Zitate, die mittlerweile in unserem Sprachgebrauch so stark verankert sind, dass sie schon fast nicht mehr als Zitate wahrgenommen werden. Ein Zitat, das nicht mehr vollständig oder dessen ursprünglicher Kontext nicht mehr ersichtlich ist, wird Fragment genannt.

Zitate zeichnen sich häufig durch ihre Doppeldeutigkeit, Vielschichtigkeit bzw. Tiefgründigkeit und/oder in manchen Fällen ihre humoristische Note aus. Woxikon Zitate bietet einen Überblick über die wichtigsten Zitate unserer Zeit und ermöglicht es, mithilfe von Kategorien, Zitate zu bestimmten Themen wie Liebe und Freundschaft oder aus speziellen Filmen (wie "Fightclub") zu suchen.




.: Zufällige Zitate :.

  • ’’
    Romantik ist das Vorrecht der Reichen, nicht der Beruf der Arbeitslosen.
    Oscar Wilde
    Romantik ist das Vorrecht der Reichen, nicht der Beruf der Arbeitslosen.
  • ’’
    Niemand kann mit Schlägen die Erziehung eines Kindes erzwingen. Den man zum ehrenwerten Menschen bilden kann, für den hat ein Wort dieselbe Wirkung wie ein Schlag.
    Walther von der Vogelweide
    Niemand kann mit Schlägen die Erziehung eines Kindes erzwingen. Den man zum ehrenwerten Menschen bilden kann, für den hat ein Wort dieselbe Wirkung wie ein Schlag.
  • ’’
    Das Tagtägliche erschöpft mich!
    Ludwig van Beethoven
    Das Tagtägliche erschöpft mich!
  • ’’
    Persönlichkeit haben heißt die tausend Irrtümer eingestehen, die man im Laufe des Lebens gemacht hat.
    Alexander Mitscherlich
    Persönlichkeit haben heißt die tausend Irrtümer eingestehen, die man im Laufe des Lebens gemacht hat.
  • ’’
    Wer Ideen hat, sie aber nicht mitteilen kann, ist genauso bedauernswert, wie der, dem erst gar nichts einfällt.
    Perikles
    Wer Ideen hat, sie aber nicht mitteilen kann, ist genauso bedauernswert, wie der, dem erst gar nichts einfällt.
  • ’’
    Es ist das Geheimnis einer guten Ehe, einer Serienaufführung immer wieder Premierenstimmung zu geben.
    Max Ophüls
    Es ist das Geheimnis einer guten Ehe, einer Serienaufführung immer wieder Premierenstimmung zu geben.

.: Beliebteste Autoren :.


Kategorien