Alle Zitate

Biografie von Winston Churchill

Winston Churchill wurde am 30. November 1847 in Blenheim Palace bei Oxford geboren und starb am 24. Januar 1965 in London. Er war ein britischer Politiker und Schriftsteller. Im Zweiten Weltkrieg war Churchill, der den Briten gleich nach seinem Regierungsantritt im Kriegsjahr 1940 "Blut, Mühsal, Tränen und Schweiß" abverlangt hatte (eines der berühmten Zitate von Winston Churchill), Symbol des Durchhaltewillens gegen die Deutschen und Motor der "Grand Alliance" zwischen Großbritannien, den USA und der UdSSR. Die Karriere des aus der Familie der Herzöge von Marlborough stammenden Churchills dauerte trotz einiger Hindernisse über 60 Jahre. Sein politischer Aufstieg begann 1904 mit dem Übertritt von den Konservativen zu den Liberalen und der Freundschaft zu D. Lloyd George. 1911 zum Marineminister berufen, beschleunigte er die Modernisierung und den Ausbau der britischen Flotte. Gegen den Widerstand zahlreicher Militärs beharrte er 1915 auf einem Angriff auf Konstantinopel, um den Krieg rasch zu beenden. Als die britische Offensive an den Dardanellen nach neun Monaten am türkischen Widerstand gescheitert war, schien seine politische Karriere beendet. Doch nach der Ernennung von Lloyd George zum Premierminister (1916) kehrte er in die Regierung zurück. 1919 sandte er als Kriegsminister britische Truppen nach Russland, da er fürchtete, die bolschewistische Revolution könne sich über Europa ausbreiten. Diese antisozialistische Haltung führte ihn 1924 zurück zu den Konservativen. Auch im Zweiten Weltkrieg spielte er eine entscheidende Rolle, er wurde Premierminister. Noch während der Potsdamer Konferenz wurde er als Premier abgelöst. Nach der Niederlage der Labour-Regierung wurde Winston Churchill 1951 jedoch noch einmal in dieses Amt gewählt. Die Zitate von Churchill befassen sich häufig mit politischen Themen, aber auch mit Inhalten, die sich auf das menschliche Miteinander beziehen.Beispiel: "Besser einander beschimpfen als einander beschießen."

Zitate: Winston Churchill