Die Kunst der Politik besteht häufig darin, heiße Eisen mit fremden Fingern anzufassen.
Manfred Rommel
Die Kunst der Politik besteht häufig darin, heiße Eisen mit fremden Fingern anzufassen.

Jetzt in Hompage einbetten: