Alle Zitate

Biografie von Mark Twain

Mark Twain wurde als Samuel Langhorne Clemens am 30. November 1835 in Florida (Missouri) geboren. Er stammte aus ärmlichen Verhältnissen. Bei einem Zeitungsverlag machte Clemens eine Ausbildung als Schriftsetzer. Für den Zeitungsverlag seines Bruders veröffentlichte er dann ab 1852 erste Artikel. Nach verschiedenen Tätigkeiten als Steuermann und Goldgräber legte er sich ab 1863 das Pseudonym Mark Twain zu. Er nahm seine schriftstellerischen Tätigkeiten wieder auf. In der Folgezeit veröffentlichte Mark Twain vor allem Reisebücher wie "Die Arglosen im Ausland"(1869) und "Bummel durch Europa" (1890). Seine größten Erfolge feierte er jedoch mit den Veröffentlichungen der Jugendromane "Die Abenteuer des Tom Sawyer" (1876) und "Die Abenteuer des Huckleberry Finn" (1884). Später hatte er zunächst auch als Geschäftsmann bei einem Buchverlag Erfolg. Nach dem Bankrott des Verlages stand Mark Twain aber vor großen wirtschaftlichen Schwierigkeiten. Er begann mit einer weltweiten Tournee, bei welcher er aus seinen Werken vorlas. Dieses Unternehmen wurde zu einem großen Erfolg. Die Zitate von Mark Twain behandeln in ironischer und spöttischer Weise die Ambivalenz des Menschen. Twain prangerte immer, auch in seinen Romanen, die Verlogenheit und Heuchelei der damaligen amerikanischen Gesellschaft und den American Way of Life an. Deshalb wurde er auch zu einem bedeutenden Vertreter des amerikanischen Realismus. Mark Twain starb am 21. April 1910 in Redding im Staate Connecticut.Beispiel: "Sommer ist die Zeit, in der es zu heiß ist, um das zu tun, wozu es im Winter zu kalt war."

Zitate: Mark Twain