Zitate » Zukunft
Zukunft Zitate

  • ’’
    Mehr als die Vergangenheit interessiert mich die Zukunft, denn in ihr gedenke ich zu leben.‘‘
    Mehr als die Vergangenheit interessiert mich die Zukunft, denn in ihr gedenke ich zu leben.
  • ’’
    Die Zukunft hat viele Namen: Für Schwache ist sie das Unerreichbare, für die Furchtsamen das Unbekannte, für die Mutigen die Chance.‘‘
    Die Zukunft hat viele Namen: Für Schwache ist sie das Unerreichbare, für die Furchtsamen das Unbekannte, für die Mutigen die Chance.
  • ’’
    Die Zukunft gehört denen, die die Möglichkeiten erkennen, bevor sie offensichtlich werden.‘‘
    Die Zukunft gehört denen, die die Möglichkeiten erkennen, bevor sie offensichtlich werden.
  •   
  • ’’
    Die Zukunft gehört denen, die an die Wahrhaftigkeit ihrer Träume glauben.‘‘
    Die Zukunft gehört denen, die an die Wahrhaftigkeit ihrer Träume glauben.
  • ’’
    Die Zukunft soll man nicht voraussehen wollen, sondern möglich machen.‘‘
    Die Zukunft soll man nicht voraussehen wollen, sondern möglich machen.
  • ’’
    Wie die Welt von morgen aussehen wird, hängt in großem Maß von der Einbildungskraft jener ab, die gerade jetzt lesen lernen.‘‘
    Wie die Welt von morgen aussehen wird, hängt in großem Maß von der Einbildungskraft jener ab, die gerade jetzt lesen lernen.
  • ’’
    Wir brauchen nicht so fortzuleben, wie wir gestern gelebt haben. Machen wir uns von dieser Anschauung los, und tausend Möglichkeiten laden uns zu neuem Leben ein.‘‘
    Wir brauchen nicht so fortzuleben, wie wir gestern gelebt haben. Machen wir uns von dieser Anschauung los, und tausend Möglichkeiten laden uns zu neuem Leben ein.
  • ’’
    Die Samen der Vergangenheit sind die Früchte der Zukunft.‘‘
    Die Samen der Vergangenheit sind die Früchte der Zukunft.
  • ’’
    Jetzt sind die guten alten Zeiten, nach denen wir uns in zehn Jahren zurücksehnen.‘‘
    Jetzt sind die guten alten Zeiten, nach denen wir uns in zehn Jahren zurücksehnen.
  • ’’
    Wer nicht an die Zukunft denkt, wird bald große Sorgen haben.‘‘
    Wer nicht an die Zukunft denkt, wird bald große Sorgen haben.
  • ’’
    Unsere Bestimmung verfügt über uns, auch wenn wir sie noch nicht kennen; es ist die Zukunft, die unserm Heute die Regel gibt.‘‘
    Unsere Bestimmung verfügt über uns, auch wenn wir sie noch nicht kennen; es ist die Zukunft, die unserm Heute die Regel gibt.
  • ’’
    Wer das Vergangene kennte, der wüßte das Künftige.‘‘
    Wer das Vergangene kennte, der wüßte das Künftige.
  • ’’
    Vorstellungskraft ist die Vorschau auf die kommenden Attraktionen des Lebens.‘‘
    Vorstellungskraft ist die Vorschau auf die kommenden Attraktionen des Lebens.
  • ’’
    Ich beschäftige mich nicht mit dem, was getan worden ist. Mich interessiert, was getan werden muss.‘‘
    Ich beschäftige mich nicht mit dem, was getan worden ist. Mich interessiert, was getan werden muss.
  • ’’
    Zukunft ist etwas, das die meisten Menschen erst lieben, wenn es Vergangenheit geworden ist.‘‘
    Zukunft ist etwas, das die meisten Menschen erst lieben, wenn es Vergangenheit geworden ist.
  • ’’
    Nichts Wahres lässt sich von der Zukunft wissen.‘‘
    Nichts Wahres lässt sich von der Zukunft wissen.
  • ’’
    Das Merkwürdige an der Zukunft ist wohl die Vorstellung, dass man unsere Zeit einmal die gute alte Zeit nennen wird.‘‘
    Das Merkwürdige an der Zukunft ist wohl die Vorstellung, dass man unsere Zeit einmal die gute alte Zeit nennen wird.
  • ’’
    Einen Ruf erwirbt man sich nicht mit Dingen, die man erst tun wird.‘‘
    Einen Ruf erwirbt man sich nicht mit Dingen, die man erst tun wird.
  • ’’
    Wir dürfen nie vergessen, daß die Zukunft zwar gewiß nicht in unsere Hand gegeben ist, daß sie aber ebenso gewiß doch auch nicht ganz außerhalb unserer Macht steht.‘‘
    Wir dürfen nie vergessen, daß die Zukunft zwar gewiß nicht in unsere Hand gegeben ist, daß sie aber ebenso gewiß doch auch nicht ganz außerhalb unserer Macht steht.
  • ’’
    Man muss die Zukunft abwarten und die Gegenwart genießen oder ertragen.‘‘
    Man muss die Zukunft abwarten und die Gegenwart genießen oder ertragen.
  • ’’
    Ich denke niemals an die Zukunft. Sie kommt früh genug.‘‘
    Ich denke niemals an die Zukunft. Sie kommt früh genug.
  • ’’
    Wir wissen wohl, was wir sind, aber nicht, was wir werden können.‘‘
    Wir wissen wohl, was wir sind, aber nicht, was wir werden können.
  • ’’
    Von der Zukunft hängt ab, wer nicht versteht, in der Gegenwart zu wirken.‘‘
    Von der Zukunft hängt ab, wer nicht versteht, in der Gegenwart zu wirken.
  • ’’
    Die Menschheit ist zu weit vorwärts gegangen, um sich zurückzuwenden und bewegt sich zu rasch, um anzuhalten.‘‘
    Die Menschheit ist zu weit vorwärts gegangen, um sich zurückzuwenden und bewegt sich zu rasch, um anzuhalten.
  • ’’
    Eines Tages wird alles gut sein, das ist unsere Hoffnung. Heute ist alles in Ordnung, das ist unsere Illusion.‘‘
    Eines Tages wird alles gut sein, das ist unsere Hoffnung. Heute ist alles in Ordnung, das ist unsere Illusion.
  • ’’
    Die wahre Großzügigkeit der Zukunft gegenüber besteht darin, in der Gegenwart alles zu geben.‘‘
    Die wahre Großzügigkeit der Zukunft gegenüber besteht darin, in der Gegenwart alles zu geben.
  • ’’
    Die Geburtswehen der Zukunft gehören zu den Visionen des Philosophen.‘‘
    Die Geburtswehen der Zukunft gehören zu den Visionen des Philosophen.
  • ’’
    Aber wir stellen uns eben die Zukunft wie einen in einen leeren Raum projizierten Reflex der Gegenwart vor, während sie oft das bereits ganz nahe Ergebnis von Ursachen ist, die uns zum größten Teil entgehen.‘‘
    Aber wir stellen uns eben die Zukunft wie einen in einen leeren Raum projizierten Reflex der Gegenwart vor, während sie oft das bereits ganz nahe Ergebnis von Ursachen ist, die uns zum größten Teil entgehen.

.: Zitate zur Zukunft – Das passende Zitat zur Zukunft :.


Kategorien