Zitate » Weihnachten
Weihnachten Zitate

  • ’’
    Ein Fest der Freude. Leider wird dabei zu wenig gelacht.‘‘
    Ein Fest der Freude. Leider wird dabei zu wenig gelacht.
  • ’’
    Die besinnlichen Tage zwischen Weihnachten und Neujahr haben schon manchen um die Besinnung gebracht.‘‘
    Die besinnlichen Tage zwischen Weihnachten und Neujahr haben schon manchen um die Besinnung gebracht.
  • ’’
    Nach Hause kommen, das ist es, was das Kind von Bethlehem allen schenken will, die weinen, wachen und wandern auf dieser Erde.‘‘
    Nach Hause kommen, das ist es, was das Kind von Bethlehem allen schenken will, die weinen, wachen und wandern auf dieser Erde.
  •   
  • ’’
    Ich werde Weihnachten in meinem Herzen ehren und versuchen, es das ganze Jahr hindurch aufzuheben.‘‘
    Ich werde Weihnachten in meinem Herzen ehren und versuchen, es das ganze Jahr hindurch aufzuheben.
  • ’’
    Weihnachtszeit ist Erinnerungszeit.‘‘
    Weihnachtszeit ist Erinnerungszeit.
  • ’’
    Weihnachten ist der Höhepunkt des Christenjahres, denn an Weinachten hat der Heiland den Einzelhandel gerettet.‘‘
    Weihnachten ist der Höhepunkt des Christenjahres, denn an Weinachten hat der Heiland den Einzelhandel gerettet.
  • ’’
    Liebeläutend zieht durch Kerzenhelle, mild, wie Wälderduft, die Weihnachtszeit.‘‘
    Liebeläutend zieht durch Kerzenhelle, mild, wie Wälderduft, die Weihnachtszeit.
  • ’’
    Wenn Weihnachten näher kommt, dann wird es heller in unserem Leben und die weihnachtliche Erwartung, sie ist wie schöne Musik.‘‘
    Wenn Weihnachten näher kommt, dann wird es heller in unserem Leben und die weihnachtliche Erwartung, sie ist wie schöne Musik.
  • ’’
    De Ware Weihnacht ist nicht die wahre Weihnacht.‘‘
    De Ware Weihnacht ist nicht die wahre Weihnacht.
  • ’’
    Im Advent bei Kerzenschein die Kindheit fällt dir wieder ein.‘‘
    Im Advent bei Kerzenschein die Kindheit fällt dir wieder ein.
  • ’’
    Weihnachtszeit! Wer spricht von Siegen? Überstehen ist alles!‘‘
    Weihnachtszeit! Wer spricht von Siegen? Überstehen ist alles!
  • ’’
    Weihnachtsrummel! Nein, zum Teufel, ich mach ihn nicht mit.‘‘
    Weihnachtsrummel! Nein, zum Teufel, ich mach ihn nicht mit.
  • ’’
    Es ist sehr fraglich, ob Gänse, Karpfen und Truthähne das Weihnachtsfest als Erlösung betrachten.‘‘
    Es ist sehr fraglich, ob Gänse, Karpfen und Truthähne das Weihnachtsfest als Erlösung betrachten.
  • ’’
    Ein gutes Gewissen ist ein ständiges Weihnachten.‘‘
    Ein gutes Gewissen ist ein ständiges Weihnachten.
  • ’’
    Es ist schon das siebte Mal, dass meine Schwiegermutter an Weihnachten zu uns kommt. Diesmal lassen wir sie rein.‘‘
    Es ist schon das siebte Mal, dass meine Schwiegermutter an Weihnachten zu uns kommt. Diesmal lassen wir sie rein.
  • ’’
    Meine Großmutter hat mir so lange eingeredet, das Christkind sei ein Engel mit langem weißen Haar, bis ich mir ganz sicher war, daß es einmal an meinem Fenster vorbeigeflogen ist.‘‘
    Meine Großmutter hat mir so lange eingeredet, das Christkind sei ein Engel mit langem weißen Haar, bis ich mir ganz sicher war, daß es einmal an meinem Fenster vorbeigeflogen ist.
  • ’’
    Der moderne Mensch kann mit Advent und Weihnachten nichts mehr anfangen. Er hat aber noch keinen vergleichbaren Ersatz gefunden.‘‘
    Der moderne Mensch kann mit Advent und Weihnachten nichts mehr anfangen. Er hat aber noch keinen vergleichbaren Ersatz gefunden.
  • ’’
    Weihnachten - das Bild mit den verschneiten Tannen ist ja sehr schön, aber ich habe immer nur Streß und Tränen erlebt.‘‘
    Weihnachten - das Bild mit den verschneiten Tannen ist ja sehr schön, aber ich habe immer nur Streß und Tränen erlebt.
  • ’’
    Wie leide ich vor Sehnsucht! Wäre es doch Weihnachten!‘‘
    Wie leide ich vor Sehnsucht! Wäre es doch Weihnachten!
  • ’’
    Was wir an Weihnachten feiern, ist alles andere als eine Idylle.‘‘
    Was wir an Weihnachten feiern, ist alles andere als eine Idylle.
  • ’’
    Morgen kommt der Weihnachtsmann, kommt mit seinen Gaben.‘‘
    Morgen kommt der Weihnachtsmann, kommt mit seinen Gaben.
  • ’’
    Für mich war der Weihnachtsmann immer so etwas wie ein reaktionäres Symbol für Trost und Überfluß.‘‘
    Für mich war der Weihnachtsmann immer so etwas wie ein reaktionäres Symbol für Trost und Überfluß.
  • ’’
    Dies ist der Tag, den Gott gemacht, sein werd' in alle Welt gedacht.‘‘
    Dies ist der Tag, den Gott gemacht, sein werd' in alle Welt gedacht.
  • ’’
    Weil das ganze Jahr über die Liebe fehlt, werden zu Weihnachten die Kinder durch Geschenke bestraft.‘‘
    Weil das ganze Jahr über die Liebe fehlt, werden zu Weihnachten die Kinder durch Geschenke bestraft.
  • ’’
    Zur Weihnachtszeit spielen die Käufer den Nikolaus für die Kaufleute.‘‘
    Zur Weihnachtszeit spielen die Käufer den Nikolaus für die Kaufleute.
  • ’’
    Eine der Gefahren des Weihnachtsfestes ist, dass wir von unserer Frau Geschenke bekommen, die wir uns nicht leisten können.‘‘
    Eine der Gefahren des Weihnachtsfestes ist, dass wir von unserer Frau Geschenke bekommen, die wir uns nicht leisten können.
  • ’’
    Ich schlage vor, Weihnachten wegen der gesteigerten Besinnlichkeit nur alle zwei Jahre zu feiern. Das wär' besser, ohne Scheiß. Das ist wie mit dem Oktoberfest, da gehen die Münchner auch nicht jedes Jahr hin, weil das total abnervt.‘‘
    Ich schlage vor, Weihnachten wegen der gesteigerten Besinnlichkeit nur alle zwei Jahre zu feiern. Das wär' besser, ohne Scheiß. Das ist wie mit dem Oktoberfest, da gehen die Münchner  auch nicht jedes Jahr hin, weil das total abnervt.
  • ’’
    Weihnachtszeit ist die Zeit, in der man für andere Leute Dinge kauft, die man sich selbst nicht leisten kann.‘‘
    Weihnachtszeit ist die Zeit, in der man für andere Leute Dinge kauft, die man sich selbst nicht leisten kann.
  • ’’
    Die Kirche Roms hat durch die Einführung des Weihnachtsfestes das Christentum gerettet.‘‘
    Die Kirche  Roms hat durch die Einführung des Weihnachtsfestes das Christentum  gerettet.
  • ’’
    Ich kann die Wut durchaus verstehen, die einen packen kann, wenn zu Beginn des Novembers bereits die Weihnachtsglocken ertönen, damit die Kassen besser klingeln.‘‘
    Ich kann die Wut durchaus verstehen, die einen packen kann, wenn zu Beginn des Novembers bereits die Weihnachtsglocken ertönen, damit die Kassen besser klingeln.

.: Zitate zu Weihnachten – Besinnliche Weihnachtszitate – Zitat zu Weihnachten :.

Der Begriff Weihnachten bezeichnet das Fest der Geburt Jesu Christi, das jährlich am 25. Dezember begangen, wird. Die Feierlichkeiten zum Weihnachtsfest beginnen einen Tag zuvor am Heiligabend. Verschiedene Länder, u.a. Deutschland, haben zudem einen zweiten Weihnachtstag, der in der römisch-katholischen und der alt-katholischen Kirche als Stephanstag bezeichnet wird. Zahlreiche Zitate widmen sich dem Fest der Liebe. Sie zeigen die wahre Bedeutung von Weihnachten, abseits von Konsum und Gier. Andere Zitate benennen Wünsche und Gebete für das heilige Fest.

Kategorien