Biografie von Desmond Morris

Desmond Morris wurde 1928 im englischen Purton in der Nähe von Swindon geboren. Nach seiner Schulausbildung und dem Wehrdienst studierte er bis 1951 in Birmingham Zoologie. Kurz vor Beginn seines Studiums hatte er eine erste Gemäldeausstellung in seiner Heimatstadt, da er bereits in seiner Zeit beim Militär mit der Malerei begonnen hatte. 1950 schrieb und produzierte er zwei surrealistische Filme, 1954 erhielt er den Doktortitel. 1957 verband er sein künstlerisches und wissenschaftliches Interesse und ließ Schimpansen Leinwände bemalen. Die entstandenen Gemälde stellte er im "Institute of Contemporary Art“ in London aus. Auch konnte er aus den Arbeiten Vergleiche zwischen menschlichen Kindern und denen von Menschenaffen ziehen. Morris entwickelte die verhaltenskundlichen Fernsehserien “Zootime“ und “Life in the Animal World“. Von 1959 bis 1967 arbeitete er als Kurator für Säugetiere am Londoner Zoo. 1967 erschien das Buch "Der nackte Affe“, mit dem Morris weltberühmt wurde.

Zitate: Desmond Morris