Biografie von Boleslaw Barlog

Boleslaw Barlog war ein im Theater- und Filmbereich äußerst einflussreicher deutscher Regisseur. Nachdem er 1906 in Breslau geboren wurde und in seiner Kindheit mit seinen Eltern nach Berlin zog, entdeckte er neben seiner Faszination für Bücher auch das Theater für sich. Er inszenierte zahlreiche Theaterstücke und Opernaufführungen und machte sich auf diese Weise national und international einen Namen. Sein Erstlingswerk erschien 1981 unter dem Namen “Theater lebenslänglich" und befasst sich mit Barlogs Lebenswerk und seinen Erfahrungen in der Theaterwelt. Dieses Buch ist eine Pflichtlektüre für alle Theaterfans und -theoretiker. Darüber hinaus arbeitete Barlog an zwei weiteren Büchern mit. Das Erste davon erschien 1966 unter dem Titel "Die letzten und die ersten Tage: Berliner Aufzeichnungen 1945" und setzte sich mit dem Wiederaufbau der Berliner Theaterwelt nach dem Zweiten Weltkriegs auseinander - eine Periode, die Barlog entscheidend mitprägte und die wiederum auch auf Barlog prägend wirkte. Sein drittes Werk, "Biographie eines Theaters: Ein halbes Jahrhundert Schloßpark-Theater Berlin", beschäftigt sich ebenfalls mit der Entwicklung des Berliner Theaters. Barlog starb 1999 im stolzen Alter von 92 Jahren.

Zitate: Boleslaw Barlog